BERNER SENNENHUNDE
VOM RÖDLITZTAL

 

„Warum ausgerechnet Berner?“

Beim Wandern in den Südtiroler Dolomiten, legte eine Bernerhündin ihre Pfoten auf Evi's Schultern. Es war Liebe auf den ersten Blick. Zu diesem Zeitpunkt besaßen wir aber bereits einen Schäferhund.

Von diesem Tage an waren wir uns einig: Der nächste Hund wird ein Berner sein und er soll mit uns wandern gehen.

Und so holten wir uns im März 1995 in Schwandorf unseren ersten Berner, ein gewisser „Cäsar vom Lenzgraben“ - ein toller und prächtiger Rüde. Leider wurde Cäsar nur 8 Jahre alt.

Aber ohne Hund geht's gar nicht und so zog im Mai 2003 unsere „Aika vom Schloss Purschenstein“ bei uns ein. Da Peter wieder einen Rüden wollte, holten wir uns im Herbst  erneut einen Rüden aus der Oberpfalz,  „Warry vom Lenzgraben“.

 

Nach dem wir und unsere Hunde alle Anforderungen erfüllt hatten, ging am 24. April 2006 unser größter Traum in Erfüllung: Unser A- Wurf erblickte das Licht der Welt.


Jetzt interessiert euch bestimmt noch, wo denn der Name „Rödlitztal“ herkommt.

 

Rödlitz ist ein Ortsteil von Lichtenstein und das liegt zwischen Chemnitz und Zwickau an der A72 und der A4 im schönen Sachsenland.

 

Vielleicht sagt euch auch der „Sachsenring“ etwas,
der ist auch in der Nähe von uns.

alpen.jpg

Evi11.jpg


startseite_iwurf.jpg


 
 
 
 
Zu den Fotoalben